breuer-law.com
Willkommen!

Weitere steuerliche Maßnahmen

Bedingt durch COVID-19 wurden weitere steuerliche Maßnahmen veranlasst, so etwa


  • Steuer- und Sozialversicherungsfreiheit von Sonderzahlungen des Arbeitgebers an seine Arbeitnehmer als „Beihilfen und Unterstützungen “ bis zu einem Betrag von 1.500 EUR;
  • steuerfreie Aufstockung von Kurzarbeitergeld;
  • Verlängerung der Rückwirkungszeiträume bei Umwandlungsvorgängen;
  • degressive Abschreibung für bewegliche Wirtschaftsgüter;
  • investmentsteuerliche Maßnahmen.
  • Absenkung des allgemeinen Umsatzsteuersatzes von 19 auf 16 % für die Zeit vom 1.7. bis 31.12.2020;
  • Absenkung des Umsatzsteuersatzes für Restaurant- und Verpflegungsdienstleistungen von 19 auf 7 % für die Zeit vom 1.7.2020 bis 30.6.2021.


In der aktuellen Diskussion sind die Umsetzung u.a. folgender Maßnahmen:


  • Anhebung des steuerlichen Verlustrücktrags, Erweiterung des Rückübertragungszeitraums für im Jahr 2020 entstandene Verluste sowie Aussetzung der Mindestbesteuerung für Verluste des Jahres 2020;
  • Ansatz einer steuerfreien Rücklage für den Veranlagungszeitraum 2019;
  • Abweichung vom Passivierungsverbot für Drohverlustrückstellungen;
  • Absenkung des steuerlichen Abzinsungssatzes von Pensionsrückstellungen.


 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos